Das Grundprinzip der Low Carb Diät lautet: Essen Sie sehr wenige Kohlenhydrate. Dafür sind gesunde Fette und Eiweiß nahezu unbegrenzt erlaubt. Warum ist das so und wie hilft das beim Abnehmen? Zur Beantwortung dieser Frage müssen wir kurz klären, was genau Kohlenhydrate sind und wie sie auf unseren Körper wirken.

Neben Eiweißen (Proteinen) und Fetten gehören Kohlenhydrate zu den drei Makronährstoffen, die unser Organismus braucht, um alle Funktionen am Leben zu erhalten und gesund zu bleiben. Sämtliche Kohlenhydrate bestehen in irgendeiner Art und Weise aus Zucker, den unser Körper in Glykogen umwandelt, in der Leber speichert und aus dem er seine Energie schöpft. Die Menge an Glykogen, die unsere Muskeln, Nerven und Organe nicht benötigen, speichert er für „magere Zeiten“ in den Fettzellen am Bauch, Po, an den Oberschenkeln und vielen anderen Stellen als reines Fett. Für jede Art von Energieverbrauch (Grundumsatz, laufen, sporttreiben, denken) leert unser Körper zuerst seine Glykogenspeicher. Erst danach greift er auf das gespeicherte Fett zurück.

Genau das ist das Prinzip hinter der Low Carb Diät: Wenn Sie keine Kohlenhydrate zu sich nehmen, obwohl Ihre Glykogenspeicher leer sind, zwingen Sie Ihre Körper, zur Energiegewinnung auf seine Fettdepots zurückzugreifen. Die Folge: Sie nehmen schnell und ohne Kalorienzählen ab.

Einfach abnehmen mit Low Carb – weitere Ursachen:

Frau-abnehmen-Bauch– Die Aufnahme von weniger Zucker drosselt in der Bauchspeicheldrüse die Insulinproduktion. Fett wird jedoch nur bei hohen Insulinwerten eingelagert.
– Indem Sie zuckerhaltige Lebensmittel durch gesunde Fette und Eiweiß ersetzen, fühlen Sie sich länger satt. Ohne Zucker leben bedeutet also insgesamt weniger Kalorien zu essen.
– Ab einem bestimmten Zeitpunkt schaltet Ihr Stoffwechsel von der Zuckerverbrennung (Glykogen) dauerhaft auf Fettverbrennung um. Das bedeutet: Überschüssiges Körperfett abbauen, einfach abnehmen und Wunschgewicht halten, ohne Hunger zu leiden.

Während Sie bei einer konventionellen Ernährung durchschnittlich etwa 60 % Kohlenhydrate, 30 % Fett und 10 % Eiweiß verzehren, basiert die Low Carb Diät auf 50 bis 60 % Fett und 20 bis 30 % Eiweiß. Der Anteil an Kohlenhydraten ist mit den restlichen 10 bis 30 % also deutlich eingeschränkt.

Laut weitreichender Studien führt eine kohlenhydratarme, dafür fettreiche Low Carb Ernährung zur dauerhaften Reduktion der Insulinausschüttung und drastischen Absenkung des Blutzuckerspiegels. Weil Heißhungerattacken somit ausgeschlossen sind, ist es sehr einfach, langfristig ohne Zucker zu leben.