Low Carb Frühstück

Perfekter Start in den Tag mit leckerem Frühstück ohne Kohlenhydrate

Sie möchten schnell abnehmen und haben es satt, ständig neue Diäten auszuprobieren? Stattdessen haben Sie entschieden, Ihre Ernährung auf Low Carb umzustellen. Sie sind bereit, sich von der landläufigen Meinung, dass ein Müsli zum Frühstück das einzig Wahre sei, zu verabschieden und wollen Ihre jahrelang praktizierten Frühstücksgewohnheiten über Bord werfen, um nicht nur schnell schlanker, sondern auch fitter zu werden? Dann sollten Sie jetzt weiterlesen.

Einfache Diät: Low Carb Frühstück mit Eiern, Obst, Gemüse und Vollkorn

Bei vielen Menschen, die sich für eine kohlenhydratarme Ernährung entschieden haben ist das Frühstück die problematischste Mahlzeit. Was darf ich essen? Wie schaffe ich es, mein zukünftiges Low Carb Diät Frühstück abwechslungsreich, sättigend und gleichzeitig schmackhaft zu gestalten? Eine wichtige Regel vorweg: Die erste Mahlzeit des Tages darf am ehesten mit gesunden, kohlenhydrathaltigen Lebensmitteln bestückt sein.

Die Liste der erlaubten Nahrungsmittel ist lang. Eier, etwa in Form von Omelette, Schinken, Wurst, Käse jeglicher Art, Quark, Joghurt mit Früchten, frischer Lachs, Avocado, Nüsse, Samen und vieles mehr unterstützen das schnelle Abnehmen. Nachfolgend finden Sie einige Anregungen und Ideen für einfache, leckere Low Carb Frühstücksvariationen mit wenigen Kohlenhydraten. Falls Sie zu Anfang nicht vollständig auf konventionelles Brot verzichten können, reduzieren Sie die Menge bitte Schritt für Schritt. Wichtig ist allerdings grundsätzlich auf hochwertiges Vollkorn zu setzen. So schaffen Sie die Ernährungsumstellung leichter und vor allem dauerhaft.

Grundzutaten für ein Low Carb Frühstück

– Joghurt, Frischkäse und Quark mit mindestens 3,5% Fettanteil
– Tomaten, Gurke, Avocado und anderes Gemüse
– Käse nach Belieben
– Eier
– Obst
– Nüsse und Samen

Omelette zum Frühstück

Zu einem klassischen Low Carb Diät Frühstück gehören auf alle Fälle Eier. Falls Sie Omelette am liebsten mögen, rühren Sie die gewünschte Anzahl mit dem Schneebesen schaumig. Nun können Sie die Rühreier nach Belieben würzen und mit gebratenen Schinkenwürfeln, Zwiebel und Gemüse, wie beispielsweise mit Champignons, Tomate oder Paprika verfeinern. Besonders lecker wird das Omelette, wenn sie frische Kräuter und geriebenen Parmesan darüber streuen.

Eine sehr schöne Idee sind sogenannte „Eiermuffins“. Dafür geben Sie klein geschnittenes Gemüse und Schinkenwürfel in gefettete Muffinförmchen und setzen ein rohes Ei obendrauf. Bei 220 °C etwa 20 min backen und ein tolles kohlenhydratfreies Frühstück genießen. Sie sehen: Diät muss nicht schwer sein!

Käse und frisches Gemüse statt Zucker

Eine tolle Ergänzung, auch für unterwegs sowie zum Mitnehmen ins Büro, sind Gemüse-Sticks, Kräuterquark und Käse. Im Gegensatz zu vielen anderen Diäten ist es bei Low Carb nicht erforderlich auf fettreduzierte Produkte zurückzugreifen. Im Gegenteil: Fett liefert Energie und hält lange satt. Zucker hingegen bringt die Insulinproduktion durcheinander, provoziert Heißhungerattacken und ist der eigentliche Dickmacher.

Dips sorgen für Abwechslung

Im Nu Zaubern Sie aus Quark und Frischkäse in Kombination beispielsweise mit Avocado, Lachs, Kräutern, Knoblauch und Zwiebel köstliche, garantiert zuckerfreie Dips. Je nach Zusammensetzung lassen sich die gesunden Kreationen mit den verschiedensten Gemüsesorten kombinieren. Falls Sie Fleisch zum Frühstück mögen, verleiht ein selbst gemachter, herzhafter Dip dem Steak oder der Hühnchenbrust den richtigen Pepp.

Schnelles Low Carb Frühstück: Joghurt mit Obst und Nüssen

Gerade Werktags, wenn es früh schnell gehen muss, ist Joghurt mit frischem Obst ein tolles Frühstück für einen guten Start in den Tag. Auf den Joghurt mit mindestens 3,5 % Fett kommen Beeren der Saison, Kiwi oder ein bunter Obstsalat. Eine Handvoll Nüsse unterrühren. Fertig! Da in Obst Kohlenhydrate in Form von Fruchtzucker stecken, empfiehlt es sich für alle, die schnell abnehmen möchten, das Obst nur sparsam zu verwenden und durch eine größere Portion Nüsse, Kokoschips, Chiasamen & Co. zu ersetzen.

Allroundtalent Eiweißbrot

Ob auf dem Frühstückstisch, als Grundlage des Mittagessens im Büro oder als Pausenbrot: Eiweißbrot enthält kaum Kohlenhydrate, ist lecker und im Rahmen der Low Carb Diät ein wahrer Alleskönner. Mittlerweile führen sogar viele Bäckereien Eiweißbrot und anderes Low Carb Gebäck, wie Brötchen im Sortiment. Mit dünn geschnittenem Fleisch, Salat, Käse und Ei belegt, zaubern Sie im Handumdrehen gesunde, köstliche Sandwiches „to go“, die lange satt halten und jedes Genießerherz höherschlagen lassen.