Zum Schluss noch einmal Gründe, die für das Intervallfasten sprechen

Allein die bisherigen Erfahrungen und Studien zeigen, wie umfassend der Einflussbereich von Intervallfasten auf die Gesundheit zu sein scheint. Ob sich das in Einzelfällen mit sicherem Erfolg anwenden lässt und in welcher Modulation, dazu ist die Studienlage zu dünn. Doch bis große und teure Studien in Auftrag gegeben werden (wenn überhaupt), wird noch viel Zeit vergehen. Mit einem Therapeutikum „Intervallfasten“ lässt sich eben kein großer Profit erwirtschaften. Doch fast jeder kann es einfach mal ausprobieren.

Die positiven gesundheitlichen Einflussbereiche auf den Punkt gebracht:
– normalisiert Blutzuckerwerte, Insulinausschüttung
– harmonisiert Fettstoffwechsel (Blutfettwerte, Fettleber)
– geeignet als gesunde und langfristige Maßnahme gegen Übergewicht
– wirkt besonders gegen das Bauchfett
– fördert die körpereigene Entgiftung (Detox)
– gibt mehr geistige und körperliche Vitalität
– schützt gegen Erkrankungen durch immunstimulierende, antioxidative und antientzündliche Wirkung (Anti-Aging-Effekt)